Blockflöten & Cembalo
 Das Generalbasszeitalter war geprägt von Neuheiten,
Spannung und Virtuosität.

In dieser Besetzung konzertieren die beiden Melodieinstrumente frei und virtuos über einer Basslinie,
dem sogenannten Basso continuo.
Der Cembalist, der die Bezifferung dieser Bassmelodie improvisatorisch aussetzt, fungiert als sicheres Fundament
des Ensembles. Darüber hinaus kann er durch improvisatorischen Umgang mit dem Notentext jeder Darbietung
eine einzigartige, persönliche Note verleihen.
In Alessio Nocita (Cembalo) haben Christina Bürger und Dana Korte einen erfahrenen Kammermusikpartner an ihrer Seite.


Aktuelles Programm:"Tanzen verdirbt den Charakter"